ŠKODA Velorace Dresden – Die schönste Kultur-Tour Deutschlands

ŠKODA Velorace Dresden – Die schönste Kultur-Tour Deutschlands

Dresden mit dem Rad zu erFahren ist nicht nur ein sportliches sondern auch ein kulturell beeindruckendes Erlebnis. Mehrere Streckenlängen garantieren beim Škoda Velorace Dresden ein ideales Radsportvergnügen, ganz gleich ob du ein echter Profi bist oder einfach nur gerne am Wochenende radelst.

Die Ursprünge des Škoda Dresden Velorace

Die Ursprünge dieses Rennen gehen auf das Jahr 2006 zurück in dem zum ersten Mal anlässlich der 800 Jahr Feier Dresdens vom Verein Internationale Sachsen-Tour des Radrennsports das Jedermannradrennen  Race Day Dresden durchgeführt wurde. Das Rennen war gleich zu Beginn so erfolgreich, dass die Veranstalter beschlossen es jedes Jahr weiterzuführen. Nach einer einjährigen Pause und einer Neukonzipierung konnte SKODA als Titelsponsor gewonnen werden und dadurch erhielt dieses Rennen einen zusätzlichen Aufschwung. Seither wird das ŠKODA Velorace Dresden zweifellos als der attraktivste Cityradrundkurs Deutschlands betrachtet.

Bei der diesjährigen Auflage dieser „Kultur Tour“ die am 14. August 2016 abgehalten wird, gibt es wieder 4 Distanzen: 21 Km, 42 Km, 63 Km und die längste mit 105 Km. Durch die in den letzten Jahren immer steigende Beliebtheit, werden über 1.700 begeisterte Radsportler erwartet die gemeinsam mit dem Publikum und den Aktivitäten rund um das Event für eine riesen Stimmung sorgen werden. Anmeldungen können noch bis zum 31.7.2016 auf diesem Link durchgeführt werden: http://www.sachsentour.org/skoda-velorace-dresden/anmeldung.

Der 21 Km lange Cityradrundkurs führt über freigesperrte Straßen durch die wunderschöne  Dresdener Innenstadt und stellt damit den Kulturgenuss beim Radsport in den Vordergrund.  Sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Jedermänner  stehen zwei Distanzen der Serie des German Cycling Cups zur Auswahl: die 65 Km und 105 Km langen Strecken.

Bemerkenswertes

Auch Radsportlegenden dürfen natürlich bei einem so wichtigen Event nicht fehlen. So wird auch dieses Jahr wieder Olaf Ludwig dabei sein, der Mitstreiter für sein „Olaf Ludwig – Team STEVENS“ sucht.

2014 gab es eine Aktion der Ehemaligen der Rundfahrt Sachsen-Tour International zur imaginären “30 Jahre-Feier” bei der 10 Ehemalige am Start dabei waren, u.a. Jürgen Werner, Olaf Ludwig, Sebastian Siedler, Thomas Liese, Achmed Wolke und Wolfgang Lötzsch. Auch dieses Jahr fehlt es sicherlich nicht an berühmten Gesichtern. Wenn du mit dabei bist, hast du vielleicht die Gelegenheit mit einem von ihnen zu plaudern.

Dieses Jahr wurde vom Veranstalter erstmals eine Facebook Kampagne gestartet, bei der die Teilnehmer authentische Statements zu ihrer Teilnahme bei der 3. Auflage 2015 abgaben.

 

Škoda Velorace Dresden: mehr als 1700 Teilnehmer

Mehr als 1.700 Teilnehmer werden erwartet. Fotoquelle: Sportgraf/IST.

ŠKODA Velorace Dresden ist mehr als nur ein Jedermannradrennen

Wie uns Silke Friedemann vom Veranstalterteam versichert, ist „die attraktive Streckenführung durch und inmitten der Kulturhistorie und Moderne von Elbflorenz vor allem interessant und zuschauerfreundlich für Mitgereiste, Radsportinteressierte, Familien und Gäste der Landeshauptstadt Dresden. Die Verbindung von Kulturhistorie und Sport zieht Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Deutschland zum Rennen nach Dresden und unterstützt den touristischen Gedanken. Mit unserer Promotion- und Veranstaltungsarbeit sind wir die “rollende Stadtmarketingkampagne” Dresdens und werben mit sportlichem Herzblut für den Besuch unserer Stadt und Teilnahme an unserer Veranstaltung.“

2017 gibt es ein kleines Jubiläum, denn da feiert das ŠKODA Velorace Dresden am zweiten Wochenende im August seine 5. Auflage, falls du also dieses Jahr nicht dabei sein kannst, versuche es doch nächstes Jahr.

Da uns bei Safesport ID die Sicherheit im Radsport wichtig ist, erhalten alle Teilnehmer in ihrem Starterpaket einen 10€ Gutschein für unsere Notfallarmbänder.

 

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmailFacebooktwittergoogle_pluslinkedinmail

Kommentar absenden

Your email address will not be published. Required fields are marked *

404