Cape Epic – Biken mit den Löwen

Cape Epic – Biken mit den Löwen

Vor etwas über einem Jahrzehnt war Kevin Vermaak aus Sudafrika etwas gelangweilt darüber wie wenig Mountain Bike Rennen es in Afrika gab. Deshalb beschloss er 2004 sein eigenes zu gründen, das Cape Epic Race.
Warum tut sich auf einem so großen Kontinent nur so wenig in der Mountain Bike Szene? Nachdem du diesen Artikel gelesen hast, wirst du sicherlich verstehen warum.
Cape Epic ist das MTB Rennen mit den meisten TV Übertragungen der Welt und währen 8 Tagen geben die weltweit besten Profi und Amateur Mountainbiker absolut alles und oft sogar ein bisschen mehr. Die Teilnehmer werden verlost und 2016 beantragten insgesamt 30.000 Biker einen Startplatz, aber nur 1.200 erhielten einen.

Just another day at Cape Epic

Just another day at Cape Epic

Cape Epic ist ein Partner Rennen.

Um Teilzunehmen musst du nicht nur einen Startplatz erhalten, ein nicht gerade bescheidenes Startgeld von 1.500€ bezahlen und einen Flug mit Aufenthalt in Südafrika buchen, du musst außerdem auch noch einen Partner finden der diese intensive Erfahrung mit dir teilen will.

Alle die einmal am Cape Epic teilgenommen haben, stimmen darin überein, dass du nie weißt was als nächstes geschehen wird, denn die Strecke ist nicht nur extrem beeindruckend sondern auch sehr gefährlich: Stürze, extreme Hitze, Überschwemmungen, wilde Tiere und natürlich die fast ständige Übermüdung. Deshalb ist es unbedingt notwendig dieses Abendteuer mit einem zuverlässigen Partner einzugehen.

Laut den Teilnahmebedingungen dürfen die beiden Partner nie weiter als 2 Minuten von einender entfernt sein. Falls ein Team diese 2 Minuten Regel überschreitet, gibt es seine Strafstunde und 3 Strafstunden bedeutet Disqualifizierung.

Die Daten des Cape Epic

Beim Cape Epic gibt es 5 Kategorien: Männer, Frauen, Master (für Teilnehmer über 40) und Grand Master (über 50-jährige). 2016 waren unter den 1.200 Wettkämpfern insgesamt 40 verschiedene Nationen vertreten.

Recorrido de la Cape Epic de este año

Während dieses 8-tägigen Wettkampfes legen die Finisher insgesamt 647 Km und ein Höhenunterschied von 14.950 m zurück. Der erste Tag ist eine Art Aufwärmstrecke (Prologue genannt) von 20 Km Länge, in den folgenden 7 Tagen geht es aber viel härter zu mit täglichen Etappen von 70 bis 100Km und Höhenunterschieden von bis zu 2.500 Metern.

Kuriositäten des Cape Epic

– Bisher haben es nur 4 Biker geschafft alle Cape Epic Rennen zu beenden: 3 Männer und eine Frau und alle sind aus Südafrika (das muss wohl Heimvorteil sein).
– Dieses Rennen folgt einer strikten Null-Toleranz für Doping. Jeder Biker der irgendwann einmal in irgendeinem Rennen der Welt positiv bei einem Doping Test abgeschnitten hat, darf an diesem Rennen nicht teilnehmen.

Cape Epic, entre leones y...vacas
– Aufgrund der Härte und Länge dieses Wettkampfes, wird das Cape Epic oft als die “Tour de France des Mountain Biking” bezeichnet.
– Obwohl sich die Route jedes Jahr ändert, ist das Ziel immer im Western Cape in Südafrika.
– Biker die diesen Wettkampf 3 Mal beenden, erhalten den Ehrentitel “Amabubesi” (auf Zulu heißt das ungefähr „Der Stolz des Löwen“), eine personalisierte Medaille und ein spezielles Zertifikat. Den Amabubesi die das Cape Epic 9 Mal beenden wird ein Startplatz beim nächsten Rennen garantiert.

Cape Epic camp

Cape Epic camp

Das Cape Epic ist zweifellos eines der härtesten Mountain Bike Events, vor allem wegen den geografischen und klimatischen Bedingungen, bleibt aber sicherlich allen Teilnehmern in ewiger Erinnerung.

Hast du schon an diesem Wettkampf teilgenommen oder hast du vor es zu tun? Erzähle uns davon!
Wir von Safesport ID glauben, dass alle Teilnehmer nicht nur während dieses Wettkampfes sondern auch währen ihrer Trainingseinheiten immer ein Notfallarmband tragen sollten. Falls du bereits einmal teilgenommen hast, schreibe uns an service@safesportid.com und erzähle uns deine Erfahrung. Dafür erhältst du einen 50% Rabatt.

 

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmailFacebooktwittergoogle_pluslinkedinmail

Kommentar absenden

Your email address will not be published. Required fields are marked *

404